schnueff around the world

  Startseite
  Archiv
  schnüff meets Ireland - 05/2005
  Dies & Das
  Rezepte
  Albert Einstein
  Hans Kruppa
  O. Henry
  Erich Fried
  Eugen Roth
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Freunde
    cheeky_kiki
    - mehr Freunde




  Links
   Forum
   
   Anke
   Anke & Molly
   Kiggiiiii mit dobbel g
   
   LORIOT
   nichtlustig
   Uli Stein
   Zwiebelfisch
   
   4LYN
   Julia
   HIM
   Zeraphine
   
   Brettspielwelt



http://myblog.de/schnueff

Gratis bloggen bei
myblog.de





*grrrrr* Ich habe letzte Nacht sowas von beschissen schlecht und kurz geschlafen, sch?n war das nicht mehr! Und heute dann der erste Arbeitstag nach meinem Urlaub... Es war wirklich viel zu tun, was mich ja erfreut. Aber wenn der Chef da ist, dann bringt der immer so eine gewisse Unruhe rein und nichts klappt mehr so, wie man es sich vorgenommen hatte. Au?erdem hat er immer andere Aufgaben, die nat?rlich immer erstmal wichtiger sind als das, was man eigentlich als n?chstes machen wollte... Weiterhin hat das die Konsequenz, dass mir morgen ein weiterer stressiger Tag bevorsteht, da ich das, was ich eigentlich heute Nachmittag h?tte machen wollen, gleich morgen fr?h machen muss, da es bis um 12:00 Uhr fertig sein muss. Zwischendurch bin ich aber nochmal ca. eine Stunde weg. Ich wei? noch gar nicht, wie ich das schaffen soll!!! *stress*

Aber naja, genug von der Arbeit! Nu is Feierabend und das wurde auch Zeit! Bin schon recht was m?de.

Ich schaue grad diese Spendengala auf Sat.1. Ich habe auch schon ?berlegt, da anzurufen, aber die Gefahr, dann mit Angie telefonieren zu m?ssen, ist mir einfach zu gro?! *grusel* Ich will jetzt eigentlich nur noch Reamonn sehen.

Also... sch?nen Abend w?nsche ich allen mal wieder! Und falls der Eindruck entstanden sein sollte, ich h?tte heute schlechte Laune, dann ist das zum Gl?ck falsch!
3.1.05 22:17


Es ist Zeit f?r einen Jahresr?ckblick, denn das Jahr 2004 ist seit einigen Tagen Vergangenheit. Es war das beschissenste Jahr meines Lebens und ich bin nur zu froh das es endlich vorbei ist. Doch was dann noch kommt ist nat?rlich ungewiss. Und das ist auch gut so. Es gab nat?rlich nicht nur Schlechtes in 2004, ganz bestimmt nicht. Es gab sehr viele wundersch?ne Momente und Tage, doch die traurigen ?berschatten leider die vergangenen 366 Tage aus 2004. Ich versuche einmal, mein Jahr 2004 in ?Kurzform? darzustellen. So kurz, wie ich mich eben fassen kann.


Januar: Wenn ich mich recht erinnere, dann war der Januar noch ganz ?normal?. Ich war noch arbeitslos, hatte nicht wirklich eine Aussicht auf einen Job, aber ich war trotzdem noch recht zufrieden. Die Arbeitslosigkeit war da noch mein einziges Problem. Unz?hlige Abende bzw. eher N?chte im Chat mit jeder Menge netter Leute. Schon eine sch?ne Zeit f?r mich.
Konzerte:
~ 23. Reamonn-Konzert in Hamburg, wer Support war wei? ich leider nicht mehr. Die Vorgruppe hatten wir aber eh nur von drau?en mitbekommen. *gg* Wir sind f?r ein Drittel des Eintrittspreises reingekommen. Am besten war dabei die Nummer mit der GL ... *lach*


Februar: Ich glaube, in diesem Monat habe ich erfahren, dass meine Tante (eine Schwester meines Vaters) einen Gehirntumor hat. Ausgang ungewiss.


M?rz: Ein weiterer ?tzender Monat. Meine Tante wurde operiert, wochenlange Reha folgte. Immerhin war die Operation gut verlaufen. Ich erfahre, dass meine Patentante einen Tumor an der Schilddr?se hat. Jedoch werden diese Ereignisse von wunderbaren Ereignissen eingerahmt. Der Monat begann sehr sch?n und endete fast noch sch?ner.
Konzerte:
~ 25. HIM & Zeraphine in Hamburg, sehr geil!!
~ 30. HIM & Zeraphine in Magdeburg, ebenfalls sehr geil!


April: Ich hatte endlich mal wieder ein Vorstellungsgespr?ch. Mitte des Monats dann der erl?sende Anruf dazu: Ich hatte wieder einen Job!!! Zum 01. Mai sollte ich anfangen. In diesem Monat hatte Kiki aber eine Bekannte bei einem Autounfall verloren... Eine sehr tragische Geschichte, die mich nat?rlich auch getroffen hat.


Mai: Mein eigentlicher erster Arbeitstag war ein Samstag, noch dazu war es der Tag der Arbeit und somit ein Feiertag. Weiterhin habe ich an diesem Tag endlich meine Sisko Vera und Caro wiedergesehen und Kiki mal irl kennengelernt. Das wurde aber auch allerh?chste Zeit nach all den durchchatteten N?chten! Wir trafen uns in Hamburg zu einem 4LYN-Konzert. Es war der Beginn eines gro?artigen 4LYN-Jahres. Anschlie?end ging es noch zur After-Show-Party. Kinder, wir haben dann sp?ter bis morgens durchgemacht und nur zwei Stunden Schlaf bekommen. Wir haben zu f?nft in einem Doppelzimmer geschlafen.... Es war einfach nur genial!!! Doch dann folgte leider wieder ein Schicksalsschlag. Meine Mama wurde auf Grund einer An?mie als Notfall ins Krankenhaus eingeliefert.
Konzerte:
~ 01. 4LYN in Hamburg, saugeil!!!


Juni: Der Monat der Holstenk?ste und der Kieler Woche. Bei der K?ste war nichts besonderes soweit ich mich erinnern kann. Die Kieler Woche war sehr verregnet, aber es gab auch hier etwas positives: ein weiteres 4LYN-Konzert, zu dem es gemeinsam mit Kiki und Nadine ging. Ein ?rzte-Konzert, zu dem ich schon gar keine Lust mehr hatte, dann aber doch sehr positiv ?berrascht wurde, gemeinsam mit Jule. Meine Mama kommt wieder ins Krankenhaus und wird operiert, sie ist danach einige Wochen krankgeschrieben.
Konzerte:
~ 09. Die ?rzte in Hamburg, krassomat!!!
~ 19. 4LYN in Kiel, PARTY!!!!


Juli: Ganz gro?es Gulasch-Treffen bei Kiki! Das war ein Wochenende der Extraklasse!!!


August: Im August ist in Hamburg immer Party angesagt. Das Astra-Fest und das Alstervergn?gen warteten auf uns. Ende des Monats erfahre ich, dass der Gehirntumor meiner Tante anscheinend wieder w?chst und auch noch an einer Stelle sitzt, wo er wohl nicht komplett entfernt werden kann. Hierzu gibt es jedoch unterschiedliche Meinungen der ?rzte.
Konzerte:
~ 14. The Rasmus in Hamburg beim Astra-Fest, wo sind die alten Zeiten blo? hin??


September: Wenn ich gedacht hatte, dass das Jahr schon schlecht war, dann hatte ich falsch gedacht. Denn nun fing es erst richtig an. Mein Opa hatte einen Schlaganfall. Ich werde wohl niemals die Bilder vergessen, die sich von diesem Tag in meinem Kopf eingebrannt haben. Es war einfach nur furchtbar. Es gibt so viele Ereignisse in diesem Zusammenhang, dass ich die hier gar nicht alle aufz?hlen kann. Eine Einlieferung auf die erst seit ca. einem Jahr eingerichtete Intensivstation f?r Schlaganfallpatienten erfolgte, einige wenige Tage sp?ter eine Verlegung in die Geriatrie, was ein weiteres Grauen bedeutete. Wiederum ein paar Tage sp?ter konnte endlich die Verlegung in die Reha-Klinik erfolgen. Eine gewisse Erleichterung machte sich breit. Im Verlauf der Reha kam jedoch eine weitere Erkrankung bei meinem Opa hinzu, die eine Operation im Folgemonat erforderlich machte. Da ich meinen Opa bereits in guten H?nden wusste, konnte ich relativ ruhigen Gewissens eine kleine, bereits Ende August geplante Reise zu Kiki bzw. nach Amsterdam antreten. Wir haben zwar nicht viel von der Stadt gesehen, aber es war DELUXE!! Kurz nachdem wir aus Amsterdam wiederkamen stand mein 24. Geburtstag vor der T?r. Und trotz dieser widrigen Umst?nde war es auf eine gewisse Art der sch?nste Geburtstag meines Lebens. Ich feierte ihn gemeinsam mit meiner Familie bei meinem Opa in der Reha. Er konnte die Klinik zu diesem Zeitpunkt bereits stundenweise verlassen und so ?berraschte ich ihn mit einer Einladung zu einem Kaffeetrinken in der extra f?r meine Oma angemieteten Ferienwohnung. Abends kamen dann sogar noch Jule und Nadine vorbei. Der Monat endete mit einem Spontanbesuch eines Rasmus-Konzertes in Hamburg. Niemand wollte mich begleiten, da die Karten arschteuer waren. Kurzentschlossen fuhr ich allein hin, denn ich habe dieser Band so einiges zu verdanken und SO schlecht sind sie ja nun auch wieder nicht...
Konzerte:
~ 18. 4LYN & Julia in Amsterdam, der OBERKNALLER!!!!
~ 30. The Rasmus in Hamburg, ich war positiv ?berrascht, ein
sch?nes Konzert obwohl ich allein da war


Oktober: In diesem Monat fand das wochenlange Pendeln zwischen zu Hause, der Arbeit und der Reha-Klinik ein Ende. Mein Opa wurde in eine andere Klinik verlegt und dort wegen seiner weiteren Erkrankung operiert. Nach einigen Tagen wurde er entlassen und war endlich wieder zu Hause. Meine Oma kehrte einige Tage fr?her wieder zur?ck. In diesem Monat hatte ich zum ersten Mal seit ich wieder arbeite ein bi?chen Urlaub. Erholsam war der zwar nicht, aber er war der HAMMER!!! Kiki kam zu mir zu Besuch, wir fuhren dann gemeinsam zur Anke nach Berlin, die ich durch Kiki, und diese wiederum hatte Anke durch diverse Aktivit?ten auf 4LYN-Seiten kennengelernt. Gemeinsam besuchten wir dann innerhalb weniger Tage drei 4LYN-Konzerte... Beim zweiten dieser ?Tour? lernten wir dann auch Chill kennen, die Kiki und ich schon seit Monaten aus?m Rasmus-Chat kannten. F?r mich ging es im Anschlu? noch gemeinsam mit Dini zu Maroon5, die Karte war ein Geburtstagsgeschenk. Auch ein sehr sch?ner Abend, aber ich hatte vorher nicht gewu?t, da? die so eine Teenieband sind! *grusel*
Konzerte:
~ 14. 4LYN, Julia & The Butterfly Effect in Berlin, *gr???hhhhhllllll*
~ 16. 4LYN & Julia in Rostock, krassomat!!
~ 19. 4LYN & Julia in Hamburg, OBERKNALLER DELUXE!!!!
~ 20. Maroon5 in Hamburg, geilooooo!!!


November: Folge der wochenlangen ?berbelastung bei meiner Mama: heftige R?cken- und Knieschmerzen, mehrere Untersuchungen und wochenlange Krankschreibungen folgten. Mitte des Monats stand die ?J?germeister Rockliga? an. 4LYN vs. AK4711. Ich war zusammen mit der Philine da. Seeehhhhhrrr geilo da, 4LYN haben die anderen wechgeputzt! Ende des Monats hatte ich ein langes Wochenende, das ich dazu genutzt habe, endlich mal Jule zu besuchen. Und da ich schon mal in der Gegend war, fuhr ich dann auch noch zu Kiki weiter, wo ein erneutes Gulaschtreffen stattfand! Cabrioletfahren am 1. Advent... *lach*
Konzerte:
~ 17. 4LYN:AK4711 bei der J?germeister Rockliga in Hamburg, 4LYN sind der beste Rockligaverein!!!


Dezember: Nachdem sich bei meiner Tante die Sch?deldecke abgesenkt hatte und nicht angewachsen war, wurde sie erneut operiert. Die OP ist zum Gl?ck gut verlaufen, sie befindet sich zur Zeit wieder in der Reha. Am 3. Advent fuhr ich mit Dini, Phillie und Kathy nach Berlin zum ?Anatolian Drum Day?, abends habe ich mich da noch spontan mit Anke getroffen. *freu* Am Wochenende darauf fuhren Philine und ich spontan zum Die Happy/Julia-Konzert in Pahlen. Auf der R?ckfahrt wurden wir vom Winter eingeholt und h?tten auf der Autobahn beinahe einen Riesenunfall gebaut... Aber naja, wir hatten noch mal Gl?ck! Weiterhin bin ich in dem Monat noch mal wieder Urururgro?cousine und Gro?cousine geworden. Weniger sch?ne ?berraschung: meine Mama erhielt zwei Tage vor Weihnachten ihre K?ndigung. Fragt sich nur, mit welcher Berechtigung. Aber das wird nun gekl?rt. Krank ist sie immer noch.
Konzerte:
~ 12. Anatolian Drum Day, sagen wir mal, es war besser als ich gedacht habe und ich konnte viel lachen! *gg*
~ 18. Die Happy & Julia, geiloooooo!!!!!!



Was bleibt mir noch zu sagen? Es ging mir noch niemals zuvor so schlecht wie in diesem Jahr, aber ich habe auch so unendlich viele sch?ne Momente erleben d?rfen, die ich nicht niedermachen m?chte. Es ist viel geschehen oder z.T. auch leider nicht geschehen. Ich bereue nichts (zumindest w??te ich jetzt nichts), auch wenn ich manchmal ?berlege, ob ich einige Dinge lieber h?tte anders machen sollen, damit sie mehr nach meiner Nase gelaufen w?ren. Aber das wei? man vorher gl?cklicherweise nicht. Es bleibt die Hoffnung, da? 2005 wieder ein sch?neres Jahr wird. Gelernt habe ich, da? einem manchmal erst so richtig bewu?t wird wie sehr man eigentlich an einem Menschen h?ngt wenn man ihn (fast) verloren hat.

Vielen Dank Euch allen, die mir so sehr beigestanden, mich immer wieder getr?stet haben, mir auch mal die Meinung gesagt haben etc. Ihr wi?t schon, wer ihr seid.
Und bevor ich nun noch sentimentaler werde, beende ich diesen Jahresr?ckblick lieber! *gg*


Wenn ich etwas vergessen haben sollte, dann sagt es mir bitte. Ich werde es dann nachtr?glich einbauen oder so. Jedenfalls nehme ich mir das vor.
3.1.05 23:53


Alder bin isch m?de! Hundem?de! Dogstired! Isch bin k.o.! Einfach feddisch!
Habe heute schon wieder l?nger gearbeitet, dieses Mal 1,5 Stunden. Und wieder mal bin ich kaum zu etwas von dem gekommen, was ich h?tte machen sollen! *grrr* Kaum aus dem Urlaub zur?ck bin ich bald schon wieder urlaubsreif wenn das so weitergeht! *grml* Und heute ist erst Dienstag! Habe vorhin sogar schon etwas geschlafen und werde das auch gleich wieder tun.

Zwischendurch habe ich immer mal wieder bei der ZDF Spendengala f?r die Opfer der Flut in S?dostasien reingeschaut und mitbekommen, dass Schumi 10 Mio. $ spenden will.... Da bin ich platt, da f?llt mir nix mehr zu ein. RESPEKT!!! Wenn er vielleicht auch Kohle ohne Ende hat, aber das ist wirklich krass wie ich finde. *verneig* Im Moment haben die schon ca. 38,5 Mio. EUR gesammelt, das ist Wahnsinn!

Aber auch, wenn das vielleicht krass klingt: Ich bin von dieser Katastrophe nicht so geschockt wie ich es "damals" nach den Anschl?gen vom 11. September war. Es ist ganz anders, nicht vergleichbar. Was nun geschehen ist sind Naturgewalten, beim 11. September war es von Menschenhand ausgel?st.

Wat sonst? Bei der Arbeit hatte heute wohl ein Kind L?use... Na Mahlzeit... Kribbelt einem ja gleich ?berall... Aber ich hab' zum Gl?ck nix, hab ja auch kaum was mit den Kids zu tun. *grusel* Sind ja lausige Zeiten!


Kratzfreie Nacht! *wink*
4.1.05 23:07


Da kommste nach Haus' und denkst erst du bist im falschen Haus! So ging es mir, als ich vorhin nach Hause gekommen bin. So kann es einem gehen, wenn pl?tzlich renoviert wird. Da stehen dann pl?tzlich Schr?nke, wo du vorher noch durch eine Glaswand gesehen hast. Da machste schon erstmal gro?e Augen!

Ansonsten gab's hier nix weiter heute. Hab wieder mal l?nger gearbeitet, und bei der Arbeit geht's immer noch recht lausig zu! *grusel* Naja, nur gut, dass ich mit den Kindern so gut wie nichts zu tun habe, so habe ich immer noch die berechtigte Hoffnung, nichts abzubekommen. Aber man wei? ja nie... *bibber* Schlimm ist ja auch, dass man irgendwie nur h?ren muss es g?be L?use, dann kratzt man sich st?ndig! Wahrscheinlich aus Sympathie oder was wei? ich.
5.1.05 20:17


Whahey! WOCHENENDE!!!

Aber der Reihe nach. Gestern hatte ich so ein widerliches Erlebnis bei der Arbeit! *sch?ttel* Wir hatten da was bestellt und das wurde gestern dann mal geliefert. Den Lieferanten der Firma kannte ich noch nicht, der kam mir etwas komisch vor. Der mu?te dann noch was beim Lieferschein aufschreiben und hatte sich dann auf einen der Besucherst?hle gesetzt. Soweit ja in Ordnung. Ich habe nebenbei ein bi?chen weitergearbeitet. Dann war der da mal fertig und guckt mich auf einmal so ganz komisch an. Hab nur so gedacht: H?? Wat will der denn nu? *sch?ttel* Naja, fragt der mich erstma, ob das meine Naturhaarfarbe w?re! Ja, ist sie. "Ich finde das n?mlich so schrecklich, wenn das gef?rbt ist. Haben ja ganz viele und dann sieht man da immer so den Ansatz. Schrecklich. Aber so finde ich das gut." Ich konnte irgendwie nur gequ?lt l?cheln... Sozusagen zum Abschied kam dann noch: "Meine Ex hatte auch so eine Haarfarbe. Das sieht gut aus. K?nnen sie sich was drauf einbilden." Naja, der war dann zum Gl?ck schnell wieder weg... *w?rg*
Ansonsten f?llt mir von gestern nicht weiter was ein.

Heute war ich mit der Dini in der Stadt. Wir wollten eigentlich nur kurz hin, aber dann ?berkam uns irgendwie ein wenig die Shoppinglaune und wir haben mal ein bi?chen eingekauft. Man, war das mal wieder gut! Ich war seit Wochen nicht shoppen!! Letztendlich habe ich mir dann zwei Hosen, zwei Oberteile und eine neue Jacke gekauft. Unter anderem ist auch die Hose dabei, der ich hier schon nachgetrauert habe weil sie doch ein Loch hatte bzw. hat! *freu*

So, da waren ja grad 4LYN im TV... *lach* Timo war f?r Deeee!!! da.... *l?l* Aber wat dat geilomateste war: der R?nsen hatte den Button von der Anke an seiner Jacke dran!! Ronsen und Anke, es war die richtige Wahl! *gg*

Und nun mu? ich mich sputen hier, um 21 Uhr soll ich bei Dini sein... Schaffe ich eh nicht mehr... Wir wollen heute Abend endlich mal wieder weggehen, haben wir schon ewig nicht mehr gemacht.


Sch?nes Wochenende euch allen!!!!!!
8.1.05 20:53


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung